Referenzen

Quotes

 


BDO AG

„Die BDO AG hat seit 2015 mehrmals erfolgreich mit dem Trainerteam von Campus for Company zusammengearbeitet. Im Jahr 2015 hat Campus for Company e.V. ein Training zum Thema „Zeit- und Selbstmanagement“ durchgeführt, bei der neben einem umfassenden Vortrag auch eine Situationsanalyse durchgeführt wurde sowie daraus resultierende Handlungsempfehlungen abgeleitet wurden. Im folgenden Jahr wurden die Trainerinnen und Trainer von Campus for Company engagiert, um zwei Workshops zum Thema „Konfliktmanagement – souverän reagieren im Kundengespräch: Was tun, wenn das Gespräch eskaliert?“ im Rahmen der jährlichen Sommertagung der BDO AG zu leiten. Hierbei verfolgte der Workshop die Ziele, Eskalationen vorzubeugen, neue Kommunikationstechniken kennenzulernen und mehr Sicherheit im Umgang mit schwierigen Situationen zu gewinnen. Zuletzt führte Campus for Company zwischen 2016 und 2017 eine Workshopreihe zur Führungskräfteentwicklung durch, bei der die Themen „Delegieren und Prioritäten setzen“, „Konfliktmanagement und Feedback“, „Interne Zusammenarbeit verbessern“, „Psychologische Kontrakte“ und „Teamentwicklung“ anhand von Vorträgen, praktischen Übungen und konkreten Maßnahmen behandelt wurden.

Die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam war von hoher Wertschätzung und Professionalität geprägt. Dem Trainerteam ist es immer gelungen, die Erwartungen der Teilnehmer zu erfüllen oder zu übertreffen. Es hat uns viel Freude gemacht, mit Campus for Company zusammenzuarbeiten und werden auch zukünftig in anderen Projekten kooperieren.“

evu zählwerkevu-zaehlwerk

Die evu zählwerk ist eine Abrechnungs- und Servicegesellschaft im Ruhrgebiet. Campus for Company e.V.  hat das Unternehmen bei der Leitbildentwicklung erfolgreich begleitet. Hiermit soll langfristig der Zusammenhalt der Mitarbeiter gestärkt und eine verbesserte Kommunikation gefördert werden. Campus for Company e.V. unterstützte die evu zählwerk bei allen Prozessschritten von der Konzepterstellung über eine Befragung der Mitarbeiter bis zur Durchführung von Workshops und der abschließenden Präsentation des Leitbildes.

Darüber hinaus hat Campus for Company e.V. in Zusammenarbeit mit der evu zählwerk eine Umfrage zum Thema Mitarbeiterzufriedenheit erfolgreich erstellt, durchgeführt und ausgewertet.

Die Mitarbeiterumfrage soll jährlich wiederholt werden, um die dauerhafte Zufriedenheit der Mitarbeiter zu gewährleisten und ggf. Maßnahmen zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit abzuleiten.


MAICON GmbH

Im Rahmen des Beratungsprozesse bei einem großen Berufsförderungswerk engagierte die MAICON GmbH Campus for Company e.V. als Unterstützung im Beratungsprozess. Wir erhoben in einem eintägigen Workshop kundenbezogene soziale Stressoren um mögliche gesundheitsbelastende Faktoren zu ermitteln und Lösungswege aufzuzeigen. Nachdem wir Kennzaheln ermittelt hatten erarbeiteten wir gemeinsam mit der Belegschaft  konkrete Lösungsansätze um Stressoren nachhaltig einzudämmen.


M-Dax Unternehmen (produzierendes Gewerbe)

Im Rahmen eines Change-Prozesses wurde Campus for Company e.V. beauftragt Anforderungsprofile für verschiedene Stellengruppen zu entwickeln. Die entwickelten Profile wurden in Workshops mit den jeweiligen Business-Line-Leitern an bundesweiten Standorten des Unternehmens erarbeitet und mit Inhalt gefüllt. Der Kunde kann nun durch die klar strukturierten Anforderungsprofile flexibler in der Personalbeschaffung und Personalentwicklung auf bundesweiter Ebene agieren.


Juristische Fakultät der RUB – Lehrstuhl für Öffentliches Recht

Seit 2003 nimmt jährlich ein Team der Ruhr-Universität Bochum am Philip C. Jessup International Law Moot Court teil. Unter den vielen verschiedenen Wettbewerben auf dem Gebiet des internationalen Rechts ragt der Jessup Moot Court als traditionsreichster, größter und mit Abstand bekanntester heraus. Weltweit nehmen über 500 Universitäten aus mehr als 80 Ländern teil. Studierende aus der ganzen Welt bearbeiten denselben völkerrechtlichen Fall.

Campus for Company e.V. unterstützt den Lehrstuhl von Frau Professor Puttler an der Juristischen Fakultät der RUB bei der Bewerberauswahl mit einem eigens kreierten Assessment-Center. Des weiteren werden die Teilnehmer durch CfC in zwei Workshops in ihren rhetorischen und kommunikativen Fähigkeiten geschult um bestmöglich vorbereitet am Wettbewerb teilzunehmen.


Augusta Akademie Bochum

„Das Trainerteam von Campus for Company e.V. unterstützt die Augusta Akademie in Bochum seitAugusta Akademie 2007 mit ihrer psychologischen Fachkompetenz. Bereits in fünf aufeinanderfolgenden Weiterbildungen über jeweils anderthalb Jahre führte Campus for Company die Kurse für den Bereich „Führen, Leiten, Kommunikation“ durch. Dort haben sie stets erfolgreich die fachlichen Inhalte durch die intensive Förderung von Schlüsselqualifikationen im Bereich Kommunikation ergänzt und so die Teilnehmer gezielt auf die Herausforderungen einer Führungsposition vorbereitet. Zu jedem Zeitpunkt dieser langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit, konnten wir uns voll und ganz auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit von Campus for Company verlassen.

Wir können Campus for Company in allen Belangen nur weiterempfehlen. Campus for Company zeichnet sich besonders durch:

  • großes persönliches Engagement
  • Zielorientierung
  • interdisziplinäres Fachwissen
  • kreative, aber wissenschaftliche fundierte Lösungen

aus.

Wir danken Campus for Company für die hervorragende Partnerschaft und freuen uns darauf die Zusammenarbeit fortzuführen.“

 


Evaluation der Arbeitsmarkt und BerufsbezugsRuhr-Universität Bochum

Explorative Studie zum Arbeitsmarkt- und Berufsbezug an der Fakultät für Psychologie. Im Sommersemester 2009 hat ein Projektteam von Campus for Company im Auftrag der Fakultät für Psychologie 60 Bachelor Psychologie- und Wirtschaftspsychologie-Studierende interviewt, um die Meinung der Studierenden zum Stand des Arbeitsmarkt- und Berufszug in ihrem Studiengang zu erfassen. Unter anderem sind die Ergebnisse bereits als Anregung in eine Podiumsdiskussion zum Thema Arbeitsmarkt- und Berufsbezug an der Fakultät eingeflossen.

 

 


Mohr Relocation Rhetorik CoachingMohr Relocation

Die Firma Mohr Relocation bietet Lösungen für die reibungslose und wichtige Ansiedlung und Integration neu eingestellter Fach- und Führungskräfte für Unternehmen an. Mit dieser umfangreichen Dienstleistung knüpft Frau Mohr direkt an Problemthemen der heutigen Zeit an: demografischer Wandel und Fach- und Führungskräftemangel. Der Relocation Service als Lösungsansatz des Retention Managements und der Integration bedarf noch immer einer weiteren Verbreitung. Campus for Company e.V. hat Frau Mohr in Form eines Rhetorik-Coachings bei der Vorbereitung einer Präsentation auf der Messe Zukunft Personal 2009 in Köln unterstützt.

 


Rathaus der MedizinRathaus der Medizin

Das Rathaus der Medizin ist ein Ärztehaus mit Tradition. Das ehemalige Rathaus von Witten-Herbede wurde renoviert, erweitert und zu einem Rathaus der Medizin umgewandelt, das Ende 2010 eröffnet wurde. Es ist ein medizinisches Zentrum entstanden, in dem durch zehn verschiedene Praxen, eine Apotheke und eine Familien- und Krankenpflege viele verschiedene Fachbereiche vertreten sind.

Das Zusammenwachsen einzelner Praxen zu einer Gemeinschaft ist immer mit Herausforderungen verbunden. Zur Unterstützung dieses Prozesses wurde Campus for Company e.V. zunächst damit beauftragt, die Organisationsstruktur des Rathauses der Medizin zu verbildlichen. Die Grundidee war es, die Kernmerkmale der einzelnen Praxen zu verschriftlichen, um somit die Kommunikation zu erleichtern und zu fördern.

Im weiteren Gespräch mit den Auftraggebern entstanden Folgeaufträge. Zunächst veranstaltete Campus for Company e.V. einen Workshop, in dem die Inhaber der Praxen und der Apotheke die gemeinsamen Ziele des Rathauses der Medizin definierten. Es folgte ein Workshop zur Entwicklung eines Plans zur Umsetzung der zuvor entwickelten Ziele. In einem dritten Schritt wurden auch die MitarbeiterInnen mit in den Prozess einbezogen. Somit wurde abschließend ein MitarbeiterInnen-Workshop durchgeführt, in dem sich die MitarbeiterInnen kennen lernten und Verbesserungsvorschläge für das Rathaus der Medizin erarbeiteten.

Insgesamt konnten durch die Workshops ein Zusammenwachsen der Parteien des Rathauses der Medizin gefördert und die Zusammenarbeit gestärkt werden.